[spacer]

TechnikMarketing

[spacer] Trag hier deine Email-Adresse ein und bleib auf dem Laufenden zum Thema TechnikMarketing.
* Selbstverständlich gebe ich deine Daten nicht an Dritte weiter!

6 Marketing-Tipps für Unternehmen mit wenig Geld

Was ist deine Geschäftsidee in einem Satz? Kannst du jetzt nicht so schnell, so genau sagen?
Ok, Stopp. Dann zurück an den Start. Wenn du erfolgreich sein willst, dann muss dein Angebot einzigartig und unverwechselbar sein. Und das bedeutet ein klares NEIN zu einem Bauchladen-Angebot, das dich träge, mittelmäßig und austauschbar macht.

Sei für jemanden der Beste

Finde deine ganz spezielle Nische und sei darin der Beste. Such dir beispielsweise ein bestimmtes Kundensegment, für das du eine maßgeschneiderte Lösung etwas anbietest, wie etwa für Senioren, Banken oder Unternehmen mit besonderen Sicherheitsbestimmungen.

Oder entwickle ein Produkt, das spezifische Probleme löst, für die es bislang keine Lösung oder nur Notlösungen gab wie Hoverboards für Paketlieferanten , ein System das Plastikmüll aus dem Meer fischt oder ein intelligentes Navi für den kleinsten CO2-Fußabdruck in Städten.

Und schon hast du deine Nische, in der du für deine Kunden einzigartig bist.

Erzähle deine Geschichte – Storytelling

Menschen lieben Geschichten. Das ist so, seit sie gemeinsam ums Feuer gesessen sind und Geschichten die einzige Unterhaltung waren. Geschichten wecken Emotionen und berühren dich dort, wo deine Bauchentscheidung (die oft zum Kauf verleitet) sitzt. Außerdem identifizieren wir uns sehr stark mit den Helden von Geschichten.Das kannst du nutzen, um dein Unternehmen und deine Produkte in die Herzen der Menschen zu bringen.
Aber Vorsicht: Nicht Du bist der Held der Geschichte sondern dein Kunde ist der Held. Eine gute Geschichte dreht sich immer darum, was dein Kunde (dank deines Produkts und deiner Hilfe) alles erreichen kann. Hast du deine authentische Geschichte, so brauchst du nur noch ein passendes Logo, und ein passendes Corporate Design auf dem Weg zu deiner unverwechselbaren Marke.

Elevator Pitch

In Gesprächen oder auf Social Media musst du dich oft kurz fassen und trotzdem deine Geschichte an den Mann/die Frau bringen. Deshalb macht es Sinn, deine Botschaft kurz und knackig parat zu haben, im so genannten Elevator Pitch (das, was du zwischen zwei Stockwerken im Aufzug erzählen kannst). Zwei bis drei Sätze sind optimal und sie enthalten: Wofür stehst du? Welches Problem löst dein Produkt für deinen Kunden? Produkteigenschaften, die dich einzigartig machen.
Deine Geschichte und deine Botschaft kannst du nun in mehreren Kanälen verbreiten.

Online-Marketing

Wenn deine Kunden im Internet unterwegs sind, dann kannst du sie mit deiner Geschichte/Botschaft in den sozialen Netzwerken erreichen. Im technischen Bereich eignen sich spezielle Foren, Blogs oder Facebook- und LinkedIngruppen gut für das Nischenmarketing. Hier kannst du dir mit der richtigen Strategie einen Expertenstatus aufbauen und so Kunden anziehen, ohne Werbung machen zu müssen. Kunden finden so auf deine Website oder eine Landingpage und können sich dort weiter informieren, mit dir in Kontakt treten und kaufen.
Vergiss auf keinen Fall, deinen Kunden ein Angebot zu machen, wo sie ihre Email-Adresse eintragen müssen und zustimmen, weitere Infos zu erhalten. So kannst du deinen Verteiler aufbauen und Newslettermarketing betreiben. Eine klare Online-Marketingstrategie ist hier wichtig, damit du dich nicht verzettelst.

Netzwerken und Events

Hast du wenig Budget, ist Netzwerken das Mittel der Wahl. In fast allen Sparten von IT über Elektronik/Elektrotechnik bis Maschinenbau gibt gute Events, die du dafür nutzen kannst. Oft gibt es Vorstellungsrunden, in denen du dein Unternehmen kurz beschreiben kannst. Auch im persönlichen Zweiergespräch kannst du erwähnen, was du tust und welchen Nutzen deine Kunden daraus ziehen. Auf Veranstaltungen geht es aber in erster Linie nicht um den direkten Verkauf sondern um Erfahrungsaustausch, Empfehlungen und Kooperationen, die vielleicht auch erst zu einem späteren Zeitpunkt nützlich werden können. Vergiss auf keinen Fall deine Visitenkarten! Online kannst du dich zusätzlich gut über Xing oder LinkedIn vernetzen.
Manchmal gibt es auf Events auch die Möglichkeit, als Speaker für ein spezielles Thema aufzutreten. Ein guter Vortrag positioniert dich schlagartig als Experte und kann ein Türöffner für gute neue Kontakte und weitere Events sein.

Bring dein Unternehmen in die Presse

Journalisten erhalten täglich tausende Mails und müssen gleichzeitig möglichst hochwertige Geschichten für ihr Publikum erzeugen. Werbung interessiert sie nicht. Deshalb ist es für gute Pressearbeit wichtig, dass deine Geschichte höchst aktuell und spannend ist. Wenn du zusätzlich ein paar Regeln beim Verfassen einer Pressemitteilung einhältst, gutes Bildmaterial zur Verfügung stellst, die Timelines des Mediums kennst und den Journalisten respektvoll behandelst, stehen deine Chancen auf Berichterstattung aber gar nicht schlecht. Wenn du dann einmal positiv aufgefallen bist, kannst du ihn/sie leichter auch für neue Themen begeistern.

Du siehst, man kann mit kaum Budget schon sehr viel tun, um sein Unternehmen oder Produkt bekannt zu machen und Kunden anzuziehen. Marketing beginnt nicht erst bei teuren Kampagnen sondern mit ganz einfachen Dingen, wie einer klaren Botschaft im persönlichen Gespräch oder einer Social-Mediameldung.

Möchtest du deine Technologie bekannter machen und brauchst dabei eine klare Strategie oder einfach nur die richtigen Texte? Dann kontaktier mich!

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.